Impressum | Datenschutz
Kontakt | Home | Philosophie | Produkte | Presse
Historie eines einzigartigen Holzes

Das mediterrane Klima und die reiche Flora des australischen Westens bewog viele Europäer, sich Ende des 18. Jahrhunderts dort niederzulassen. Sie trafen auf die subtropische Region des Swan River, des Schwanen-Flusses und entdeckten die phantastischen Eigenschaften des hier heimischen Jarrah-Baumes - eine Eukalyptusart, deren hohe Rohdichte und Harz dem Holz eine unglaubliche Härte und Unempfindlichkeit verleihen. Hier begann für Jarrah ein Siegeszug, wie ihn kein Holz je erfahren hatte: Das rötliche Holz (daher auch der geläufige Name: Swan River Mahogany) wurde in England bereits 1830 als Stahlersatz vermarktet und später z.B. in London, Melbourne und Sydney im Straßen- und Brückenbau eingesetzt. Heute noch stellt man australische Brücken, Bahnschwellen und Anlegestellen für Boote aus Jarrah her. Um die Baumart vor maßloser Rodung zu schützen, versuchte man Jarrah auch an anderen Orten mit ähnlichen klimatischen Bedingungen anzubauen - allerdings erfolglos. Die heute noch verbliebenen rund 1,6 Mio. Hektar unterliegen einem strengen Nutzungsplan. Wir, das Unternehmen Jarrah - Swan River Timber, importieren Jarrah als Reclaimed Timber für einen exklusiven Kundenkreis nach Europa und verarbeiten es ausnahmslos in Deutschland.