Impressum | Datenschutz
Kontakt | Home | Philosophie | Produkte | Presse
Neue Wege gehen

Man kann sich in allerlei Materialien versuchen. Letztendlich ist die wahre Basis des vollendeten Ambientes ein warmfarbiger, echter Edelholzfußboden. Doch wie rechtfertigt man heute eine solche Kostbarkeit ökologisch und moralisch? Und woher bekommt man diesen edlen Werkstoff, ohne die Umwelt zu belasten, ohne gefährdete Bestände weiter zu reduzieren? Fragen, die sich jeder stellt, der dieses lebendige Material begehen, aber nicht mit Füßen treten möchte.

Die Lösung für dieses Dilemma haben wir in Australien gefunden. In der Region um den Swan River wächst seit Jahrtausenden eines der edelsten Hölzer der Welt: Jarrah. Schon zu Pionierzeiten war es bei den Kolonisten so beliebt, daß die Bestände durch den Hausbau stark dezimiert wurden. Heute unterliegt der Restbestand strengen, staatlich überwachten Einschlagquoten.

Die Bauten aus der Kolonialzeit weichen modernen Häusern. Hier kommt unser Reclaiming-Konzept ins Spiel: Jarrah ist unglaublich resistent gegen Verwitterung, Fäulnis und ähnliche Verfallserscheinungen. Uns dient das bis zu 200 Jahre gereifte, antike Holz dieser Gebäude als Rohstoff für Massivholzdielen: gefertigt aus "reclaimed timber" – "wiedergewonnenem Holz".